zurück zur Übersicht

Schlüsselwort: Mensch Führungskraft!

Einsame Spitze

Heute scherzte ich mit einem Coachee, wer von uns beiden wohl einsamer ist: ich als Einzelunternehmer oder er, als Chef und Eigentümer eines 1.500-Mann-Betriebes. Dass Menschen in seiner Position tatsächlich ga... weiterlesen

Komm mir nicht zu nah!

Vor einem halben Jahr klagte ein Unternehmer im Management-Sparring, dass alle immer was von ihm wollen, jeder seine Probleme bei ihm ablädt und das alles, obwohl er selbst bis zum Rand m... weiterlesen

q.e.d.

„Erfolgreich und unglücklich“ hatte ich meinen Blog im Januar benannt, in dem ich von Unternehmern berichte, die trotz ihrer Erfolge oft keine wirkliche Zufriedenheit in ihrem Leben empfinden. Für manchen war da... weiterlesen

Geblendet

Eine ganz klassische Frage, die mir dieser Tage das Vorstandsmitglied eines kleineren Finanzdienstleisters stellte: „Ist das denn normal, dass mich diese Situation so belastet und fertig macht? Die anderen kommen doch viel le... weiterlesen

Mein Chef, die Niete

Das Handelsblatt hatte sich gemeldet, weil es für seine Online-Ausgabe wissen wollte, woran man unfähige Chefs erkennt. Ein netter Perspektivwechsel für mich ist doch eigentlich meine Berufung Führungskräfte z... weiterlesen

Galoppierende Gruselphantasien

Jan Otte, der Betreiber des Portals Karriere-Einsichten hatte mich noch vor den Sommerferien gebeten, einen Artikel zum Thema Arbeitssucht zu schreiben. Heraus gekommen ist dabei etwas ganz anderes - eher ein Artikel ... weiterlesen

Scheißkrieg

Dieses Wort ist ein oft gebrauchter Ausdruck Helmut Schmidts. Nicht ohne Grund „Schmidt Schnauze“ genannt, nahm er das Wort „Scheiße“ überhaupt viel öfter in den Mund, als man das von einem Funktionstr... weiterlesen

Verschiedene Wege zum selben Ziel

Bei der Eröffnung eines Workshops erzählte der Geschäftsführer, wie er mich vor 15 Jahren als Trainer erlebt hatte: Streng, autoritär, bei kleinsten Verspätungen die Teilnehmer zusammenfaltend, und, wenn’s... weiterlesen

Das Leben geht weiter

Mein erstes Quartal war nicht nur geschäftlich äußerst knackig. Auch privat war es sehr vereinnahmend – und beide Teile miteinander in Einklang zu bringen, war die Herausforderung, von der ich gerne erzäh... weiterlesen

Vom Thron gestoßen

Alice Miller, die großartige Kinderpsychologin, hat die Erziehung ihres eigenen Sohnes völlig verbockt. Das beschreibt dieser sehr anschaulich in seinem aktuellen Buch. Walter Kohl, der Sohn des Einheits-Kanzlers, erzählte vor... weiterlesen